Ein Tag bei uns

Interview mit Moritz/6 Jahre alt zum Thema Tagesablauf

Erzieherin: Moritz, wie sieht für dich ein Kindergartentag aus?

Moritz: Ich komme früh in den Kindergarten und dann spiele ich wo ich will. Manchmal oben auf dem Flur, manchmal in den Gruppenräumen, selten unten.

Erzieherin: Warum spielst du selten unten?

Moritz: Weiß ich nicht, weil ich es eben nicht mache.

Erzieherin: Darfst du unten spielen?

Moritz: Ja.

Erzieherin: Wie geht es nach dem Spielen weiter?

Moritz: Nach dem Spielen wird der Gong von der Erzieherin oder einem Kind geschlagen und wir müssen aufräumen. Danach essen wir in den Gruppen Obst und trinken was. Dann gehen wir ins Bad zum Waschen oder auf die Toilette und dann gehen wir zum Spielen raus.

Erzieherin: Was spielst du draußen am liebsten?

Moritz: Fußball mit meinen Freunden. Das finde ich cool.

Erzieherin: Geht ihr jeden Tag raus?

Moritz: Ja.

Erzieherin: Wie findest du das?

Moritz: Das finde ich schön.

Erzieherin: Könnt ihr lange draußen spielen?

Moritz: Ja.

Erzieherin: Wie geht es danach weiter?

Moritz: Dann gehen wir rein und essen im Gruppenraum Mittag. Nach dem Essen geht’s auf Toilette und dann putzen wir die Zähne.

Erzieherin: Jeden Tag werden Zähne geputzt?

Moritz: Ja, jeden Tag. Es gibt sogar einen Vorputzer.

Erzieher: Was macht der?

Moritz: Der zeigt den anderen Kindern, wie die Zähne geputzt werden.

Erzieherin: Warst du auch schon einmal Vorputzer?

Moritz: Ja.

Erzieherin: Und dann geht’s schlafen?

Moritz: Genau, dann gehen wir runter in den Piratenraum und legen uns auf die Betten. Die Erzieherin liest uns noch eine Geschichte vor und dann ist Mittagsschlaf, für so ‘ne viertel Stunde ungefähr. Manche schlafen und manche nicht.

Erzieherin: Die Kinder, welche nicht schlafen, müssen liegen bleiben?

Moritz: Nein, die nicht schlafen stehen auf und gehen hoch in den Trolle-Raum zur ABC-Gruppe.

Erzieherin: ABC-Gruppe, was ist das denn?

Moritz: Also jedes Kind sucht sich ein Material aus und legt es vor dem Mittagsschlaf bereit. Dann, nach dem Schlafen, geht jeder zu seinem Material und arbeitet damit und wenn wir fertig sind, spielen wir miteinander oder suchen uns ein neues Material aus dem Raum aus.

Erzieherin: Findest du das gut, dass du nicht schlafen musst?

Moritz: Ja, aber manchmal habe ich keine Lust auf ABC-Gruppe.

Erzieherin: Warum?

Moritz: Da muss ich immer mit einem Material arbeiten und würde lieber spielen.

Erzieherin: Du kannst doch mal in der Kinderkonferenz vorschlagen auch mal Spiele in der ABC-Gruppe zu machen!

Moritz: Ja, das könnte ich mal machen.

Erzieherin: Wie geht es nach der ABC-Gruppe weiter?

Moritz: Dann stehen die anderen Kinder auf und wir helfen beim Anziehen oder Betten wegräumen. Dann trinken wir in den Gruppen Kaffee.

Erzieherin: Echt, ihr dürft schon Kaffee trinken?

Moritz: Nein, wir machen Vesper. Wenn wir damit fertig sind, gehen wir raus und ich spiele wieder Fußball mit meinen Freunden. Darauf freue ich mich immer.

Erzieherin: Wann macht denn der Kindergarten zu?

Moritz: Das weiß ich nicht, ich war erst einmal letztes Kind. Da hatten wir Entwicklungsgespräch und ich war erst einmal vorletztes Kind. Aber ich glaube erst spät abends macht der Kindergarten zu.

Erzieherin: Du hast Recht, um 17.30 Uhr schließen wir den Kindergarten zu. Vielen Dank für das Gespräch.

Moritz: Bitte.

Termine

January 28 2021 - January 28 2022

Keine Einträge gefunden
> zum Kalender

St. Vinzenz

Katholischer Kindergarten - Erfurt

Logo
Kontakt

Kontaktdaten

Katholischer Kindergarten „St. Vinzenz“

Regierungsstraße 44 - 99084 Erfurt

Telefon: 0361 66011591

st.vinzenz-erfurt@st-martin-caritas.de

Öffnungszeiten: Mo - Fr 7.00 - 17.30 Uhr

Träger

„St. Martin“ Kath. Kindertageseinrichtungen im Bistum Erfurt GmbH

Hauptstraße 12a - 37351 Kefferhausen
Geschäftsführer: Jola Hempel